Translate

Sonntag, 21. Januar 2018

Blocktausch: Das Top ist fertig

Hallo Ihr Lieben,

heute können meine liebe Freundin Martina und ich unsere fertigen Tops von unserem Blocktausch aus 2017 zeigen.
Jeden Monat haben wir zwei Blöcke genäht. Einen behalten und den anderen weggeschickt, so hatten wir am Ende des Jahres 24 gleiche Blöcke. Jede hat nach ihren Ideen ein Top daraus genäht.
Bevor ich euch aber das fertige Top zeige, erst einmal der letzte Block, der Dezember,  von unserem Tausch.
Links ist der Block von Martina. Passend zum Dezember hat sie sich den Stern von Bethlehem ausgesucht. Ich habe Rosen in Kreuzstich  gestickt und ein bisschen eingepatcht. Eine in orange und eine in rosa. Die Rosen sollen für unsere Freundschaft stehen. 

 Außerdem hatten wir im Laufe des Jahres auch kleine Hexagonblümchen getauscht, die wir eigentlich als Label für die Rückseite des Quilts nehmen wollten. Wir hatten die Mitten mit Namen, Jahreszahl und Blocktausch beschriftet, sowie zwei kleine Redworkstickereien. Irgendwann hatte ich die Idee sie auch vorne mit ins Top einzuarbeiten, denn für die Rückseite sind sie viel zu Schade.
Seht selbst.


Ein Name für den Quilt musste auch noch her. Wir haben uns auf den Namen "Friendship Quilt" zu Deutsch "Freundschaftsquilt" geeinigt. Den Schriftzug "Friendship Quilt habe ich in Kreuzstich gestickt und sieht so aus.

Nun habe ich den Schriftzug mit den Blümchen kombiniert und dass ist dabei herausgekommen:

Dieser großer Block ist nun die Mitte von meinem Sampler. Und nun endlich zeige ich euch das gesamte Top. Es war gar nicht so einfach alle Blöcke miteinander zu kombinieren. Aber am Ende fügte sich doch alles wunderbar zusammen.
Mein Top hat eine Größe von 133 x 160 cm und wird im nächsten Winter eine wunderbare Kniedecke für mich werden. Ein passendes Stück Flanell habe ich in meinen Fundus noch gefunden. Nur das Quilten muss noch ein bisschen warten. Erst muss noch ein anderer Quilt fertig werden.

Nun werde ich bei meiner lieben Freundin Martina vorbeischauen, um zu sehen, wie sie ihre Blöcke angeordnet hat. Bin schon sehr neugierig. Ihr auch, dann kommt einfach mit.

Liebe Martina es hat mir sehr viel Spaß gemacht, jeden Monat die Blöcke zu nähen und voller Spannung auf deinen Block zu warten. Vielen Dank.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder Blöcke tauschen. Wie und was, zu einem späteren Zeitpunkt.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße,

Eure Manuela 



Dienstag, 16. Januar 2018

Noch eine neue Stickerei

Hallo Ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure lieben und zahlreichen Kommentare zu meinem letzten Post. Ich habe mich sehr gefreut.

Neben dem Auto habe ich auch noch eine andere Stickerei begonnen. In der britischen Kreuzstichzeitung "The World of Cross Stitching" Issue 263 sind auf dem Titelbild wunderschöne Schneeglöckchen in einer Tasse abgebildet. Ich habe mich sofort in dieses Bild verliebt und das Garn und Stoff herausgesucht. Ich sticke auf einen blauen Vintage Belfast Leinen von Zweigart. Mittlerweile meine dritte Stickerei auf diesem Leinen.
Es ist ein ziemlich aufwendige Stickerei und viel ist noch nicht zu sehen, zumal auch die Backstitches fehlen.


Hier noch ein Bild, wie es einmal fertig aussehen wird. Es gibt noch einiges zu tun.

 Nun werde ich aber erst einmal an dem Auto für meinen Sohn ein bisschen weitersticken.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und viele liebe Grüße,

eure Manuela 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Deko Kissen und neue Stickerei

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich meine Weihnachtsdeko wieder ordentlich verstaut hatte und die Winter-Deko-Kissen herausgesucht habe, habe ich fest gestellt, dass ich noch gut zwei Kissen gebrauchen könnte. Hier sind sie:

Da kam mir Anfang Januar das Freebie von meiner lieben Freundin Martina gerade recht. Sie hat einen kleinen süßen Schneemann kreiert. Der kleine Kerl ist einfach so niedlich, den musste ich einfach sticken.

Bei meinen Weihnachtsvorlagen von Veronique Enginger fand ich auch ein sehr schönes Motiv, was für mich viel mehr ein Winter- als ein Weihnachtsmotiv ist.


Hier ist nun meine neue Winterecke:


====================================================

Mein Sohn hat mich gefragt, ob ich  für seine Wohnung ein paar Autos sticken könnte, da sagt Mama doch nicht nein. Den Anfang macht ein 1957 Ford Thunderbird aus dem Leaflet Cars To Remember von Kappie Originals Ltd. Es ist eine sehr alte Vorlage, die bestimmt schon seit fast 20 Jahren in meinem Besitz ist.
Der Anfang ist gemacht. Ich hoffe ihr könnt die Service Station im Hintergrund gut erkennen, ansonsten einfach mal das Bild anklicken.


Ich wünsche euch eine schöne Rest-Woche und bis bald, 

Eure Manuela

Sonntag, 7. Januar 2018

SAL Kalender Januar

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal vielen Dank für eure zahlreichen und lieben Kommentare zu meinem fertigen Quilt. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Heute kann ich euch  ein fast  fertiges Projekt aus 2017 zeigen. Im vergangen Jahr habe ich den SAL Kalender von Sara Guermani gestickt. Nun sind alle Monate fertig und ich warte auf mein Vlies, damit ich es fertig nähen kann.
Gestickt habe ich dieses Projekt mit meinen beiden lieben Freundinnen Martina  und Jutta.

Hier nun der letzte fehlende Monat, der Januar. Ein sehr schönes Winterbild.

Und zu guter Letzt die Gesamtansicht:

Gespannt bin ich auf die Bilder meiner beiden Mitstickerinnen.
Es hat mir viel Spaß gemacht den Kalender zu sticken, auch wenn ich mich im Laufe des Jahres ab und zu mal über den SAL geärgert habe, so habe ich doch meinen eigenen Kalender geschaffen und bin sehr stolz darauf.

Sowie der gesamte Kalender fertig ist und an meiner Wand hängt, werde ich euch ein Foto zeigen.

Habt einen guten Start in die neue Woche und seid alle herzlich gegrüßt,

Eure Manuela 


Dienstag, 2. Januar 2018

Mein Quilt ist fertig

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein frohes und glückliches Neues Jahr. Ich hoffe ihr seid gut hineingekommen in 2018.

Mein erster Post im neuem Jahr fängt gleich mit einem Finish aus dem alten Jahr an. Ich habe in der letzten Woche mein Quilt Road 66 fertig bekommen. Als Anleitung und Vorlage diente der Quilt Raod 66 aus dem Buch Primarily Quilts von Di Ford.

Größe des Quilts 160 cm x 200 cm.

Leider sieht man auf dem Foto meine- Handquiltarbeit nichts, daher gibt es jetzt noch ein paar Detailfotos.

Zuerst ein Bild von einer Rosette. Alle dreizehn Rosetten habe ich so gequiltet und auch in den weißen Ecken vom Mittelteil.

Geplant hatte ich in allen drei Rändern unterschiedliche Borten zu quilten. Aber wie dass dann immer so ist, kam mir mit einem Mal eine andere Idee und ich hatte eine so schöne Quiltschablone in meinem Fundus, dass ich kurzerhand über alle drei Ränder eine große Borte hineingequiltet habe.




In den vier Eckblöcken habe ich einfach zwei Quadrate um das applizierte Blümchen gequiltet.

Und zu guter Letzt noch ein Foto von der Rückseite. Leider kann man das Quiltmuster nicht so gut erkennen, aber es ist auch sehr schwierig gewesen bei dem Wetter Fotos zu machen.

Als nächstes werde ich mich mit dem Quilten des Candy-Quilts beschäftigen.

Ansonsten habe ich mir keine großartigen Projekte zum Nähen und Sticken vorgenommen. Ich habe  neue Ideen für zwei Quilts und mein Sohn wünscht sich eine Stickerei.

Mit meiner lieben Blogfreundin Martina plane ich für das neue Jahr auch wieder gemeinsame Projekte.

Seid alle herzlich gegrüßt, Eure Manuela 



Donnerstag, 28. Dezember 2017

Noch einmal Weihnachten

Hallo Ihr Lieben,

obwohl das diesjährige Weihnachtsfest wieder mal viel zu schnell vorbei ging, gibt es heute noch ein paar Weihnachtsbilder, von Dingen die ich noch zu Weihnachten gestickt habe.

Zuerst einen kleinen Baum, der von drei Kindern nach Hause gebracht wird. Das Motiv ist von Veronique Enginger aus dem Buch La Magie de Noel.



Nachdem der Baum aufgestellt worden ist, muss er natürlich auch ordentlich geschmückt werden, also ran ans Werk. Auch dieses Motiv ist aus dem o. a. Buch.

 Den Baum habe ich eingepatcht und meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt. Sie haben sich sehr gefreut.


Und das letzte Foto ist der fertige Adventskalender von der Werstatt für historische Stickmuster.
Ich habe mich nun entschieden die Sterne zwischen dem großen Stern nicht zu sticken. Ich finde so kommt der große Stern sehr gut zur Geltung. Auf dem Blog von der Werkstatt für historische Stickmuster könnt ihr auch andere Adventskalender sehen.


So ihr Lieben, das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Dieses war mein letzter Post in diesem Jahr. Ich danke euch für das schöne gemeinsame Bloggerjahr und freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr,

Eure Manuela 




Samstag, 23. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Tage ist mein Winterbaum von Veronique Enginger fertig geworden. Nun kann ich mich an ihm erfreuen.  Dieses Projekt habe ich in den letzten Wochen gemeinsam mit meiner lieben Freundin Martina gestickt.


Nun werde ich mal bei Martina vorbeischauen, um zu sehen wie sie ihren Baum eingepatcht hat.

Ich wünsche euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest,

Eure Manuela

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...